Katechesen von Papst Franziskus über Taufe und Firmung

Die Reihe «Taufe und Firmung» wird im Rahmen der Generalaudienzen zusammengefasst

L'Osservatore RomanoDie Taufe ist das erste und grundlegende Sakrament, das deswegen auch in engster Entsprechung zum katholischen Kirchenbegriff selbst verstanden werden muß. Es ist das Sakrament reinigender und heiligender Wiedergeburt (Jo 3,5; vgl. Ez 36,25f) im Geist und in der Gnade Jesu Christi durch die rechtlich-sakrale Eingliederung in die Kirche, in welcher das heilstiftende Leben Jesu Christi als der neue und zugleich ursprünglichste Anfang der in Adam gefallenen Menschheit schon seine unzerstörbare, sakramental-leibhaftige Gegenwart in der Welt gefunden hat. Diese Eingliederung in die sakramentale Leibhaftigkeit des Heils in den vom Geist Jesu beseelten und geheiligten Leib Jesu Christi, der die Kirche ist, ist unauslöschlich besiegelt (2 Kor 1,21f: Eph 4, 30) durch den Taufcharakter (sakramentaler Charakter), aufgrund dessen die Taufe nicht wiederholt werden kann. So verstanden, ist die Eingliederung in die Kirche auch die erste grundlegende Wirkung der Taufe (vgl. Kirchengliedschaft), zugleich aber (unter Voraussetzung der hinreichenden Disposition) das Medium zur Erlangung der Fülle der Taufgnade: der rechtfertigenden Erneuerung des alten Menschen (Eph 4,22; Kol 1,10) in innerer Vergöttlichung und Angleichung an Tod und Auferstehung Jesu Christi (Röm 6), kraft seines in der und durch die Kirche gegenwärtigen Geistes, der darin erwirkten Tilgung aller Sünden und Nachlassung aller ewigen und zeitlichen Sündenstrafen (Eph 5,26). «Katechesen von Papst Franziskus über Taufe und Firmung» weiterlesen

Pater Hans Buob über das Wirken des Heiligen Geistes

http://ewtn.de

17teilige Video-Serie von Exerzitienmeister Pater Hans Buob bei EWTN

http://gloria.tv
Pater Hans Buob, SAC

Pater Hans Buob SAC (* 1934) ist ein deutscher Ordenspriester und Novizenmeister der Pallottiner (lat. Societas Apostolatus Catholici). Hans Buob wuchs in Zimmern ob Rottweil auf und trat 1955 in das Noviziat der Pallottiner in Untermerzbach ein. 1961 wurde er zum Priester geweiht. Ab 1966 war er Kaplan in Augsburg und bis 1980 Novizenmeister in Untermerzbach. Ab 1980 war er Exerzitienleiter in Stuttgart und von 1984 bis 1990 Exerzitienleiter im katholischen Evangelisationszentrum in Maihingen. Seit 1990 ist er der Leiter des Exerzitienhauses St. Ulrich Hochaltingen und des Jugendhauses St. Bernhard in Schwäbisch Gmünd. Wöchentlich werden seine Katechesen und Schriftbetrachtung zum Sonntag von K-TV, Radio Horeb und Radio Maria übertragen. Er hat siebenundzwanzig Publikationen über christliche Themen veröffentlicht. «Pater Hans Buob über das Wirken des Heiligen Geistes» weiterlesen

Die Gabe der Unterscheidung der Geister

http://katholisch.de

Fünf Audio-Vorträge von Exerzitienmeister P. Hans Buob im Radio Horeb

https://de.wikipedia.org/wiki/HochaltingenPater Hans Buob SAC (* 1934) ist ein deutscher Ordenspriester und Novizenmeister der Pallottiner (lat. Societas Apostolatus Catholici). Hans Buob wuchs in Zimmern ob Rottweil auf und trat 1955 in das Noviziat der Pallottiner in Untermerzbach ein. 1961 wurde er zum Priester geweiht. Ab 1966 war er Kaplan in Augsburg und bis 1980 Novizenmeister in Untermerzbach. Ab 1980 war er Exerzitienleiter in Stuttgart und von 1984 bis 1990 Exerzitienleiter im katholischen Evangelisationszentrum in Maihingen. Seit 1990 ist er der Leiter des Exerzitienhauses St. Ulrich Hochaltingen und des Jugendhauses St. Bernhard in Schwäbisch Gmünd. Wöchentlich werden seine Katechesen und Schriftbetrachtung zum Sonntag von K-TV, Radio Horeb und Radio Maria übertragen. Er hat siebenundzwanzig Publikationen über christliche Themen veröffentlicht. In allen Kulturen zeigt sich, dass es die Ursehnsucht des Menschen ist, Gott zu begegnen, ihn nicht nur fern hinter den Wolken zu ahnen, sondern ihm zu begegnen, ihn zu erfahren, ihn zu hören. Aber oft fällt uns das zu schwer, wir spüren, hören oder sehen nichts von ihm. Im Johannesevangelium Kapitel 10 heisst es (zusammengefasst): Die Schafe hören auf seine Stimme. «Die Gabe der Unterscheidung der Geister» weiterlesen